Archiv für den Monat: April 2015

Gewonnen hat, wer mit dem meisten Spielzeug stirbt.

Einladung zur fünften Runde am 08.05.2015, 16:30 – 17:30 Uhr an der Zürcherstrasse 226, Frauenfeld

mit Ausschnitten aus: Birgit Schmid / Werdet Erwachsen! / Das Magazin, 2015-02-14

[1]Man glaube, Reife sei durch Status zu erhalten, schreibt die 59-Jährige [Susan Neiman, Philosophin] in «Warum erwachsen werden?». Man glaube, Spielzeuge wie Smartphones und Autos machen das Leben eines Erwachsenen erst vollkommen. Dabei halte die Konsum- und Leistungsgesellschaft die Leute vom Wesentlichen ab: vom selbstverantwortlichen Denken und Handeln. Früher waren es autoritäre Staaten, die den Bürger abhängig hielten, heute geschieht die Verkindlichung subtiler. Der Wohlstand mache dumpf und träge, sodass Ideen von einer gerechteren, menschlicheren Welt aus dem Blick geraten. Wirkliche Reife aber, sagt die Philosophin, erlangt man erst, «wenn man sich bemüht, Ideale in die Realität zu übersetzen».

Alle Ausschnitte